Persönlicher weg

Du wirst nie neue Kontinente entdecken

wenn du nicht bereit bist das alte Land hinter dir zu lassen.

(André Gide)


  • Geboren 1954 
  • Primarlehrerin, Bewegungspädagogin, KomplementärTherapeutin mit eidg. Diplom - Methode Craniosacral Therapie sowie Tanz- und Bewegungstherapie

Seit über 40 Jahren arbeite ich mit Menschen einzeln und in Gruppen.

  • Eigene Praxis für Craniosacral Therapie in Obfelden, Zürich und Bülach
  • Mentorin / Supervisorin der Cranioschule
  • Mitglied des Verbandes Cranio Suisse (Schweiz. Gesellschaft für Craniosacral Therapie)
  • A-Mitglied NVS, EMR anerkannt
  • Leiterin von Visionssuchen
  • Ehemalige Referentin an der Schule Women and Earth
  • Hula Unterricht im Rahmen des Vereins Ka'Imi Na'auao O Hawaii Nei Schweiz
  • Haniku / Touch the Earth ist ein Zusammenführen und Zusammenwirken all meiner Tätigkeiten. Es ist das Gefäss für meine Arbeit, drückt ihre Qualität aus.

In der Craniosacral Therapie verbinden sich rhythmische, strukturelle Bewegungen mit Achtsamkeit und Stille.

 

Im Hula sind es schwingende und klare Bewegungen, die zusammen mit Rhythmus, Klängen, dem kulturellen Hintergrund einen farbigen, lebensfrohen Teppich weben.


Aus- und Weiterbildung

2016

KomplementärTherapeutin mit eidg. Diplom

2009

Abschluss und Branchenprüfung zur KomplementärTherapeutin Oda KTTC, Methoden Craniosacral Therapie, Bewegungs- und Tanztherapie

2003 – 

Studium des traditionellen Hawaiischen Tanzes
Schülerin der Hula-Meisterin Roselle Keli'ihonipua Bailey, Maui

2002

Ausbildung zur Leiterin von Übergangsritualen in der Wildnis
(Steven Foster und Meredith Little)

1995 – 98

Ausbildung in Craniosacral Therapie
(Rudolf Merkel)

1992 – 94 

Ausbildung in Medialität und Timetherapie (Manuel Schoch)

1988 – 

Arbeit mit Frauen / Schamanischen Heilweisen / Erdmedizin / Ritualen

1978 – 06 

Intensive Weiterbildungen in Feldenkrais-Methode, Art of Movement (Bewegungs- und Stimmbildung),
Theaterpädagogik, Tanztheater, Puls/Rhythmus

1978 – 80

Ausbildung in Bewegungstherapie - Kinästhetik und Gentle Dance (John Graham, Lenny Maietta, Frank Hatch)

1976 – 06

Studium der chinesischen Bewegungskünste Tai Ji und Qi Gong
Erfahrung in verschiedenen Formen der Meditation und Therapie

1974 – 80 

Intensives Training in Ausdruckstanz / Modern Dance

hintergrund meiner arbeit

Zur Zeit arbeite ich in meiner Praxis vorwiegend mit Craniosacral Therapie. Meine Arbeit ist aber geprägt von anderen Wegen und bereichert so im Hintergrund meine Behandlungen. Alle diese anderen Methoden habe ich intensiv über viele Jahre gelernt, gepflegt und angewendet.

 

Es sind hauptsächlich Tanz/Bewegung und Rhythmus, Schamanische Praxis, Meditation und Energiearbeit sowie die Arbeit mit der Natur, speziell auch die Visionssuche.

"Heilen - Aktivitäten, die Menschen helfen ihre Verbindung zum Ganzen wieder zu erreichen.... Die Rückverbindung zum Selbst, zu anderen und zur Natur. "(Carol Proudfoot Edger)

 

"Heilung ist ein Sich-Zurückerinnern..."

 

"Healing is the upright position of your corners of the mouth."

 

schamanischer weg

Über dir Sonne, Mond und Sterne

Hinter dir unendliche Welten

Hinter dem Himmel unendliche Himmel

(Rose Ausländer)

 

Der schamanische Weg ist einer der ältesten spirituellen Wege. Hier erfahren wir den direkten Kontakt mit der spirituellen Welt durch unsere Krafttier-HelferInnen und LehrerInnen.

 

Im schamanischen Weltbild begreifen wir uns immer als ein Teil der Natur, einer beseelten Natur. Wir verbinden uns (wieder) mit der universellen Kraft hinter allen sichtbaren Formen und finden so Unterstützung und einen authentischen Zugang zu unserem eigenen spirituellen Kosmos - in Verbundenheit mit allen Wesen und Dingen.

 

 

energiearbeit meditation

"Ich setzte den Fuss in die Luft,

und sie trug."

(Hilde Domin)

 

 

 

visionssuche   /   erde

Ich stehe an einem Kreuzweg

Ich höre den Ruf

Ich schäle mich aus meiner alten Haut

Ich kehre zurück zur Erde, zu Quelle,

lausche ihrer Stimme und höre wie meine Seele zu mir spricht

Neugeboren kehre ich zurück

Mit dem Geschenk meiner Vision

Mit dem Wissen um mich selbst

und um die Verbundenheit mit allem was ist.

 

Die Natur ist ein heilender, heilsamer Raum, wo wir uns achtsam (wieder) mit unseren Wurzeln verbinden und so in eine Kommunikation mit uns selber und mit der Erde treten.

 

Erfahren wir diesen Raum, diese Unterstützung, begegnen wir meist auch dem was „mehr“ ist als das Ich - wir berühren die spirituellen Dimensionen unseres Daseins.

Diese Verbundenheit mit sich und „den Dingen“, mit Erde und Himmel, ermöglicht  zu gesunden, neue Wege einzuschlagen, das eigene Leben kreativ zu gestalten und aus einem Ort von Kraft und Achtsamkeit den Alltag zu leben.


institutionen mit denen ich zusammen arbeite

www.shindo.ch - Praxis für japanische Akupunktur und Schule für Tai Ji und Kampfkunst B. Jansch

www.canioschule.ch - Ausbildung und Weiterbildung in Craniosacral Therapie

www.kaimi.org - Ka 'Imi Na'auao O Hawaii Nei Institute, Hawaii

www.kaimi.ch - Hula Halau (Schule) in der Schweiz

www.hula.de - Hula Halau in Deutschland

www.hula-halau.de - Hula Halau in der Pfalz/Deutschland

www.hula-in-wien.at - Hula Halau in Österreich

www.schamanea.ch - Beratungen und Kurse

www.womenandearth.ch - Schule für Schamanische Heilwege